Spitzenspiele in der Landesliga Nord

Urban

Am Samstag den 17.11. fuhr die erste Mannschaft des DC Goldbach zum Gipfeltreffen nach Glashütten. Mit Condor Lautertal, Glashütten und dem DC Goldbach spielten die drei erstplatzierten Teams gegeneinander. Als erstes durften wir gegen Glashütten ran, die ersten drei Einzel gingen an den Gegner, was uns ordentlich unter Druck setzte. Doch durch den Willen, dass wieder auszugleichen, konnten wir von den nächsten fünf Spielen vier gewinnen und so stand es nach den Einzeln 4:4. Es gewannen Patrick Römlein, Urban Eisert, Dominik Duttine und Stefan Bartl. In den Doppeln zeigten wir leider zu viele Nerven und trafen nur in einem Match drei mal das passende Doppelfeld. Es gewannen Dominik D. und Siegfried Eisele. Der darauß resultierende Endstand von 5:7 war denkbar knapp wie unglücklich.

In unserem zweiten Match spielten wir gegen Lautertal, die als Tabellenführer anreisten.  Nach den Einzelpartien stand es 3:5 für Condor, hier verloren wir drei Spiele mit 2:3, welche sehr unglücklich verloren gingen. Für uns punktete Claus Schmitt, Siggi und Fabian Grünewald. Im anschluß ging es direkt an die Doppel, von denen wir immerhin zwei gewannen, was aber wieder nur ein 5:7 als Endergebnis einbrachte. Es gewannen Thomas K. mit Fabsi und Paddy mit Dominik. Insgesamt waren es zwei sehr knappe Spiele mit dem glücklicheren Ende für den Gegner, aber es gibt ja noch ein Wiedersehen!

Condor Lautertal spielte im Anschluß 6:6 gegen Glashütten.

MfG U.E

Erster Saisonsieg für Goldbach 3

Juergen

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Dipbach ging unser Team voll motiviert und auf Wiedergutmachung brennend ins Spiel. Nach den ersten Einzeln stand es 1:3. Die Führung durch Michael Funk, Robert Straub und Martin Endemann bauten im Doppel Michael Funk / Martin Endemann sowie Robert Straub / Robert Ströhle aus und erhöhten auf 1:5.

Nach der Halbzeit brachten uns Daniel Kuhn, Robert Straub und Michael Funk mit 1:8 in Front. Die Schlusspunkte setzten in den Doppeln Daniel Kuhn / Michael Funk und Robert Straub / Robert Ströhle zum 2:10 Kantersieg.

Das Highlight der Partie war ein High Finish von 108 Punkten von Rö Straub.

Goldbach II gegen Waldbüttelbrunn

Steffen

Zum 4. Spieltag durfte unsere zweite Mannschaft die langjährigen Freunde aus Waldbüttelbrunn als Gäste begrüßen.

Neben Teamkapitän Tobias Schmitt waren an diesem Abend Stefan Kastner, Thorben Maier, Horst Ritt und Robert Talnack für den 1. DC Goldbach im Einsatz.

Es sollte eine glanzvolle Vorstellung der Heimmannschaft werden. Stefan, Thorben, Robert und Horst gewannen souverän ihre Einzel, Robert/Horst und Thorben/Stefan auch ihre Doppel. Somit stand es zur Halbzeit 6:0 bei nur zwei abgegebenen Legs.

Von den nächsten vier Einzeln wurden drei durch Thorben, Tobias und Robert gewonnen und in den beiden letzten Doppeln blieben Stefan/Thorben und Tobias/Horst siegreich. Das Endergebnis des Abends war ein 11:1 Sieg mit insgesamt 34:9 Legs.

Glückwunsch an das ganze Team.

Hervorzuheben sind die Highlights des Abends durch einen bestens aufgelegten Thorben „Poison“ Maier. Zunächst zeigte er ein blitzsauberes 125er Checkout. Im Doppel mit Stefan Kastner gelang den beiden ein 15-Darter, welchen Thorben mit einem 160er Finish abschloss.

DC Goldbach 1 in der Landesliga Nord

Urban

Am 20. Oktober hatten wir die Ehre, unsere ersten Heimspiele der Saison auszutragen. Zu Gast waren die Kangaroots und der DC Herzogenaurach. Die erste Partie bestritten unsere Darter gegen die Kangaroots. Um 12:00 Uhr ging das Kräftemessen los, nach den ersten beiden Einzel stand es 1:1. Hier konnte Urban Eisert einen Punkt nach Goldbach holen. Von den folgenden sechs Partien wurden fünf gewonnen womit der Spielstand von 6:2 nach den ersten „8“ für uns zu Buche stand. Es waren erfolgreich Thomas Kohl, Stefan Bartl, Patrick Römlein, Dominik Duttine und Torsten Dönnhöfer. Mit der Sicherheit einen Punkt schon in der Tasche zu haben, ging es an die vier noch zu spielenden Doppel. Hier ließen die Goldbacher Jungs nichts anbrennen und machten, mit drei Siegen, den Sack zu. Es gewannen Thomas mit Patrik Schüssler, Stefan mit Dominik und Urban mit Fabian Grünewald. Das Spiel endete mit 9:3 Sets und 31:20 Legs.

Im zweiten Spiel waren die Gäste gegeneinander angetreten, das Spiel endete 7:5 für Herzogenaurach.

Der letzte Akt des Tages wurde vom DC Herzogenaurach und unserer 1. Mannschaft aufgeführt. Das Spiel startete leicht verspätet und nach den ersten beiden Matches stand es erneut 1:1, hier gewann Stefan Bartl. Als nächstes konnten Fabian Grünewald und Urban Eisert ihre Einzel gewinnen, jedoch wurden die nächsten beiden verloren, somit stand es 3:3. Mit großer Anstrengung konnten die letzten zwei Partien vor den Doppeln zu unseren Gunsten entschieden werden. Hier konnten Dominik Duttine (16-Darter) und Patrick Römlein punkten. Mit leichtem Vorteil starteten wir in die Doppelpartien, von den ersten beiden konnte eins von Thomas und Patrik Schüssler gewonnen werden. Zwischenstand 6:4. Den Matchpoint landeten Fabian und Urban, die den siebten Punkt machten. ERbenso konnten Patrick R. und Torsten Dönnhöfer ihr Doppel nach hause holen. Am Ende stand ein klasse 8:4 Erfolg auf dem Papier.

Mit diesen beiden Siegen steht der DC Goldbach aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz der Landesliga Nord.

Weiter so Jungs!

Falco Darters Oberhohenried gegen Goldbach II

Steffen

Zum dritten Spieltag fuhr unsere zweite Mannschaft, vertreten durch Robert Talnack, Thorben Maier, Erik Maier und Stefan Kastner in die fernen Haßberge zu den Falco Darters.

Genau wie am zweiten Spieltag stand es nach den ersten vier Einzeln 4:0 für die Heimmannschaft. Der blöde Unterschied zum zweiten Spieltag bestand halt in der Tatsache, dass es für unsere Jungs dieses Mal ein Auswärtsmatch war.

Die folgenden Doppel sollten aber der Beginn eines großartigen Comebacks werden. Thorben/Stefan gewannen ihres mit 3:1, Erik/Robert gar mit 3:0.

Als Thorben und Robert ihre zweiten Einzel jeweils mit 3:0 gewinnen konnten, war die Partie wieder ausgeglichen. Stefan verlor seine nächste Partie aber Erik sorgte mit einem 3:1 dafür, dass es unentschieden in die finalen Doppel ging.

Hier zeigten die Goldbacher Jungs Nervenstärke. Beide Doppel wurden mit 3:1 gewonnen und so gelang es unserer zweiten Mannschaft, einen 0:4-Rückstand noch in einen 7:5-Sieg umzuwandeln. Herzlichen Glückwunsch.