Goldbach II: Zweimal auswärts in Marktheidenfeld

Steffen

23. November:

Am 5. Spieltag stand für Goldbachs Zweite ein Auswärtsspiel bei der ersten Mannschaft des DC Marktheidenfeld an. Tobi Schmitt, Thorben und Erik Maier, Stefan Kastner und Horst Ritt waren für Goldbach am Start.

Thorben, Erik und Tobias konnten drei der ersten vier Einzel gewinnen, danach waren Thorben/Stefan auch im Doppel erfolgreich. Zur Halbzeit stand somit eine 4:2-Führung zu Buche.

Danach lief es leider für die Gastgeber deutlich besser, lediglich Thorben konnte sein zweites Einzel gewinnen. Somit ging es mit einem Unentschieden in die abschließenden Doppel. Hier konnten Tobi/Stefan ihre Partie knapp mit 3:2 gewinnen. Das zweite Doppel ging auch ins Entscheidungsleg und hier waren die Marktheidenfelder erfolgreich, wodurch der Abend mit einem hochverdienten 6:6-Unentschieden (26:25 Legs für das Heimteam) endete.

Als Highlight dübelte Thorben neben einer 180 auch noch einen 15-Darter ins Board.

7.Dezember:

Ein weiteres Auswärtsspiel stand am 6. Spieltag an und wieder ging es nach Marktheidenfeld, diesmal zur zweiten Mannschaft des DCM. Neben Tobi, Thorben, Erik und Horst waren Robert Talnack und Steffen Müller an diesem Abend dabei.

Die Heimmannschaft erwischte den besseren Start und wir lagen nach den ersten Einzeln 3:1 hinten. Wieder war es Thorben, der sein Einzel gewinnen konnte. Anschließend konnten durch Tobias/Robert und Thorben/Horst beide Doppel ohne Legverlust geholt werden und das Match war wieder ausgeglichen.

Halbzeit zwei sollte spannend bleiben. Thorben gewann eines der ersten beiden Einzel, Steffen eines der nächsten und so stand es 5:5 vor den abschließenden Doppeln.

Während Thorben/Steffen recht zügig 3:0 siegten, lief es bei Robert/Horst auf einen Krimi hinaus. Eine 2:0-Führung glichen die Marktheidenfelder aus. Das 2:2 erfolgte hierbei mit einem sehenswerten 167’er Checkout durch Jürgen Scheurich. Im Entscheidungsleg konnten unsere Jungs aber die Nerven bewahren und sicherten einen denkbar knappen 7:5 Auswärtserfolg.

Ein erwähnenswertes Highlight neben dem 167’er Finish der Gegner war auf unserer Seite ein 18-Darter durch Robert.

Nach sechs Spieltagen steht Goldbachs Zweite in der UDV2-Liga nun mit 9:3 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, punktgleich mit den ersten beiden Teams.