Starke Goldbacher beim Dartturnier des FC Laufach


Steffen Bereits zum vierten Mal veranstalteten die Laufacher Fussballer ein Jedermann-Dartturnier. Insgesamt waren dieses Mal stolze 170 Teilnehmer am Start. Für den 1.DC Goldbach traten 8 Spieler an:

Erik Maier,
Fabian „The Walker“ Grünewald,
Nino Pisano,
Patrick „Gandalf180“ Römlein ,
Stefan „The Machine“ Bartl,
Steffen „Knusper501“ Müller,
Thorben Maier ,
Urban „Örben“ Eisert .

Die großen Besonderheiten dieses Turniers sind, dass in der Vorrunde alle Partien nur über zwei Legs gespielt werden und somit auch Unentschieden möglich sind. Weiters werden diese Vorrundenpartien im Modus 301 Single Out gespielt, um es den vielen Hobbyspielern und Dart-Neulingen einfacher zu machen. Dieser kurze Modus birgt natürlich die Gefahr, auch gegen vermeintlich schwächere Gegner schnell mal das eine oder andere Leg zu verlieren und die Qualifikation für den KO-Modus der besten 64 Spieler zu verpassen.

Für die Goldbacher Riege brachte die Vorrunde dann auch gemischte Erfolge. Von den 5 Vorrundenpartien, also insgesamt 10 Legs, musste man mindestens 6 Legs gewinnen, um die KO-Runde zu erreichen. Während Thorben (Platz 2, 9 gewonnene Legs), Fabian (Platz 3, 9 Legs) und Stefan (Platz 11, 8 Legs) souverän weiterkamen, wurde es für die übrigen Fünf im letzten Vorrundenspiel eine Zitterpartie. Steffen (Platz 30), Urban (48) und Erik (58) schafften mit je 6 gewonnenen Legs den Cut. Paddy und Nino kamen nur auf 5 gewonnene Legs und mussten mit Platz 88 bzw. 90 leider einpacken.

Ab jetzt ging es im gewohnten Modus 501 Double-Out weiter. In der Runde der letzten 64 war für Erik leider schon Schluss. Im Sechzehntelfinale erwischte es Stefan und Steffen und Urban musste im Achtelfinale die Segel streichen.

Somit blieben Fabian und Thorben im Rennen und spielten sich mit Können und Nervenstärke bis ins Halbfinale, wo sie in einem vereinsinternen Duell aufeinander trafen. Hier setzte sich Fabsi knapp mit 3:2 durch und stand somit im Endspiel.

Thorben beendete das Turnier auf Platz 3, sein Gegner trat zum kleinen Finale nicht mehr an.

Das Finale am Ende eines insgesamt 12 Stunden dauernden Dart-Turniers bestritten Fabian und sein Gegner „Funny Frog“ und durch einen 3:1-Sieg holte der Walker sich den Siegerpokal.

Thorben und Fabian

Im Namen aller Teilnehmer des 1.DC Goldbach möchte ich mich beim Organisationsteam des FC Laufach für die hervorragende und reibungslose Durchführung des Turniers bedanken und für all die Zeit und Energie, die sie in die Vorbereitung dieses Events investiert haben. Es hat uns wieder richtig Spaß gemacht und wir hoffen auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.