Heimspiel am Schaltjahrestag

Urban

Am 29.02.2020 hat unsere Erste ihren zweiten Heimspieltag bestritten. Zu Gast waren der DC Lambada Bad Windsheim und der DC Herzogenaurach. Zuerst ging es für uns gegen Lambada an die Bretter. Der Start mit drei Siegen in Folge war nicht besser zu gestalten. Am Ende der Einzelrunde stand es 5:3 für unsere Spikerer. Als kleine Info, das Hinspiel ging 6:6 aus. Von daher war alles im Grünen. Die Einzelpartien gewannen Torsten Dönnhöfer, Stefan Bartl, Urban Eisert, Thomas Kohl und Siegfried Eisele. Ab ging es in die entscheidenden Doppel. Die ersten beiden Paarungen machten den Sieg schon klar und nahmen somit den Druck aus der Partie. Am Ende stand es 8:4 für unsere Jungs. Ein Start nach Maß. Die Erfolgsdoppel waren Dominik Duttine mit Michael Taute, Thomas mit Stefan und Patrick Römlein mit Sigi.

Im zweiten Spiel hieß es dann voll auf Sieg, da unser Gegner, Herzogenaurach, nur mit 6 Mannen antrat, war dies auch gut möglich. Durch die fehlenden zwei Spieler hatten wir bereits drei Punkte sicher. Aber das hielt uns nicht davon ab, ein grandioses Spiel abzuliefern. Ich kanns nicht spannend machen. Am Ende stand es für unsere Erste 12:0 und mit 36:7 Legs gehts auch kaum deutlicher. Im Einzel siegreich waren Torsten, Urban, Dominik, Claus Schmitt, Michael, Thomas, Stefan und Siggi. Im Doppel waren erfolgreich Thomas mit Stefan, Michael mit Dominik, Fabian Grünewald mit Patrick und Claus mit Torsten.

Alles in allem ein Top Heimspiel das uns auf Platz 3. der Tabelle katapultiert.

MfG U.E.

Ein paar Bilder vom Spieltag, aufgenommen von Patrick „Paddy“

Erster Spieltag des Jahres für unsere Erste Mannschaft

Urban

Anfang Februar ging es für unsere Landesligisten mal wieder nach Nürnberg. Bei den D´Artagnans waren wir zu Gast und durften als zweites auch gegen den TSV Glashütten ran. Mit leichter Verspätung ging das Spiel gegen die Gastgeber los. Die ersten drei Sets konnten alle mit 3:0 für uns entschieden werden. Dennoch stand es nach den acht Einzeln 4:4. Die vier Punkte holten Dominik Duttine, Stefan Bartl, Urban Eisert und Siegfried Eisele. Auch wenn unser Michael „Keiler“ Taute sein Spiel nicht für sich entscheiden konnte, muss doch sein 167’er High-Finish Erwähnung finden, „geiles Teil“. Es war mal wieder ein heißes Eisen und die Doppel mussten die Entscheidung bringen, zwei der vier Partien konnten geholt werden und somit auch ein Punktgewinn. Die zwei Siegerdoppel waren Stefan mit Thomas Kohl und Dominik mit Siggi.

In Runde zwei ging es gegen den TSV Glashütten. Gegen den neu aufgestellten Gegner wussten wir nicht was uns erwartet und genau so spannend war es auch. Nach acht Spielen stand es erneut 4:4. Einzelsieger in diesen Begegnungen waren Stefan, Thomas, Dominik und Siggi. Somit sollten es erneut die Doppel richten und zwar diesmal für uns. Drei der vier Matches konnten die Goldbacher Darter für sich entscheiden und dadurch ein 7:5 Sieg feiern.

Am Ende waren es heiß umkämpfte Spiele mit einem versöhnlichen Ausgang für unsere Jungs.

Bis bald Urban

Doppelter Spielbericht aus der Landesliga Nord

Urban

In den letzten 14 Tagen durften wir zweimal auf Reisen gehen, einmal nach Bayreuth und ebenso nach Nürnberg. Gegen den Spitzenreiter aus Bayreuth wollten wir uns nicht verstecken und gingen frohen Mutes ins Spiel, welcher nicht lange anhielt, da wir die ersten vier Spiele abgeben mussten. In den folgenden vier Einzeln konnten jedoch zwei gewonnen werden was ein Unentschieden nicht unmöglich machte. Es waren erfolgreich Thomas Kohl und mit eiem 17 und einem 18-Darter Michael Taute. Trotz des kurzen Aufbäumens mussten wir zwei weitere Spiele abgeben, ein Doppel musste sich mit einem 94’er Average abschlachten lassen. Fröhlicher Weise konnten ja zwei gewonnen werden, was zu einem 4:8 Endergebniss führte. Die siegreichen Doppel bestritten Thomas mit Stefan Bartl und Dominik Duttine mit Michael „Keiler“ Taute.

Auch Heuer ging es wieder gegen die Finnigans aus Nürnberg, was immer ein knappes Duell bedeutet. So war es auch dieses mal. Denn nach den ersten acht gespielten Matches stand es 4:4 in den Sets und es kam wie so oft auf die Doppelpartien an. In den Einzeln waren erfolgreich Siegfried Eisele, Stefan Bartl, Schüssler Patrick und Michael Taute. So ging es also in die letzte Runde des Spiels, welche für die Nürnberger das bessere Ende nehmen sollte. Der Endstand war leider ein 5:7 mit 24:26 Legs, da wir nur ein Doppel für uns entscheiden konnten. Hier war das Team Michael Taute und Stefan Bartl erfolgreich.

Der nächste Gegner waren die Kangaroots. Es ging vielversprechend für unsere Gegner los die nach vier gespielten Sets mit 3:1 führten, eher wir vier Spiele in folge für uns entscheiden konnten und es somit 5:3 für unsere Spikerer stand. In den Einzeln waren erfolgreich Stefan Bartl, Thomas Kohl, Siegfried Eisele, Dominik Duttine und Michael Taute. Dann passierte womit keiner bei uns gerechnet hat und wir haben alle Doppelpartien in den Sand gesetzt. Am Ende stand erneut ein enges 5:7 mit 20:23 Legs zu Buche, welches aufgrund nicht optimaler Tagesleistung zu stande kam.

Als letzte Partie in diesem Bericht gibt es das Spielgeschehen gegen den DSV Nürnberg zu kommentieren. Es war wieder eine spannende Kiste und nach den ersten Acht stand es wieder mal 5:3. Erfolgreich waren Patrik Römlein, Thorsten Dönnhöfer, Michael Taute, Stefan Bartl und Urban Eisert. Dies mal sollten wir jedoch das bessere Ende für uns haben und wir konnten zwei der vier Doppel nach Hause holen. Hier siegten Michael Taute mit Stefan Bartl und Patrik Römlein mit Siegfried Eisele. Somit stand dieses mal die „7“ auf unserer Seite und es konnten zwei Punkte nach Goldbach geholt werden.

MfG U.E.

Es geht wieder los in der Landesliga Nord

Urban

Nach dem hervorragenden zweiten Platz in der vergangenen Saison sind die Ansprüche in diesem Jahr gewachsen. Dieses Saison heist es nicht Klassenerhalt, sondern oben mitmischen.

Am ersten Spieltag, den wir zuhause austragen durften, war nur ein Team gegen uns angetreten. Der Zweite musste leider absagen. Die Eberner waren unsere Gäste. Pünktlich ging es, gegen den Absteiger der Bayernliga, los und das Spiel versprach nicht zu viel. Nach den Einzelpartien stand es 4:4. Es wurde immer abwechselnd gewonnen. Erfolgreich für die Goldbacher Spiggärä waren Urban Eisert, Michael Taute, Thomas Kohl und Stefan Bartl. Als erwähnenswertes Highlight gelang Urban ein 14 Darter. Es ging also ausgeglichen in die letzten vier Doppel des Tages. Zur Freude der Goldbacher konnten gleich die ersten beiden Doppel gewonnen werden, womit ein Unentschieden schon sicher war. Die Siegespaarungen waren Patrick Römlein mit Siggi Eisele und Thomas mit Stefan. Es ging also um den Sieg in den letzten Sets und was soll ich sagen, den haben wir mit einem weiteren Sieg auch geholt. Den siebten Punkt holten Torsten Dönnhöfer mit Urban. Daraus reslutiert ein 7:5 und ein 12:0 (wegen Nichtantritt) Sieg am ersten Spieltag. So kanns weiter gehen!

Good Darts

MfG U.E