Letzter Landesliga Nord Spieltag der Saison

Urban

Den letzten Spieltag der Runde durften wir zuhause austragen. Unsere Gäste waren die Finnigans aus Nürnberg und Franken Power aus Kleinschwarzenlohe. In der ersten Begegnung ging es gegen den Tabellenzweiten aus Kleinschwarzenlohe. Mit einem Ziel, uns in der Tabelle noch hochzuschieben, gingen wir in den Saisonshowdown und konnten das auch aufs Papier bringen. Von den ersten acht Partien konnten hervorragende sieben gewonnen werden. Es waren erfolgreich Urban Eisert, Torsten Dönnhöfer, Stefan Bartl, Michael Taude, Fabian Grünewald, Siegfried Eisele und Dominik Duttine. Da wir schon einen Sieg eingefahren hatten, konnten wir nun weiter frei aufspielen und gewannen drei der vier Doppel. Hier waren erfolgreich Dominik mit Michael, Fabian mit Urban und Siggi mit Stefan. Somit konnte ein 10:2 Sieg gegen den Tabellenzweiten eingefahren werden.

In unserem zweiten Spiel ging es gegen die Finnigans, mit denen wir noch ein Hühnchen zu rupfen hatten (Hinspiel 9:3 verloren). So ging es in die Einzel. Auch hier konnten wir frühzeitig mit einem sicheren Punkt kalkulieren, da wir sechs Spiele für uns entscheiden konnten. Unsere Sieger: Urban, Patrick Römlein, Stefan, Michael, Thomas Kohl und Siggi. Alle Zeichen standen auf erfolgreiche Revanche und so sollte es auch kommen. Von den vier letzten Begegnungen konnten erneut drei gewonnen werden und so das Ergebnis vom Hinspiel gedreht werden, 9:3 für uns. Die erfolgreichen Doppel waren Dominik mit Michael, Thomas mit Stefan und Siggi mit Patrick Schüssler.

Da im Parallelspiel beim Tabellenführer der Drittplatzierte verlor und der Vierte nur 6:6 spielte während die Finnigans gegen Franken Power ebenso gewannen, konnte das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte erzielt werden und unsere Erste Mannschaft wurde sensationell Tabellenzweiter.

Herzlichen Glückwunsch zu einer überragenden Saison!!!!!

MfG Urban

Die Erste zu Gast in Nürnberg

Urban

Am 4. Mai gondelten unsere Landesligadarter nach Mittelfranken, um gegen zwei Nürnberger Vereine anzutreten. Der Gastgeber waren die D´Artagnan und in der zweiten Partie ging es gegen den Tabellendritten, den DSV Nürnberg.

Wir starteten mit einem 1:1 nach den ersten beiden Einzeln, danach konnten fünf Sets in Folge gewonnen werden, womit wir mit 6:2 nach den ersten acht Partien in Führung lagen. Für den DC Goldbach waren erfolgreich Thomas Kohl, Stefan Bartl, Patrick Römlein, Fabian Grünewald, Michael Taude und Urban Eisert. Frohen Mutes ging es in die Doppel, wo es darum ging wenigstens eines der vier Begegnungen zu gewinnen. Bei „Einer“ wollten wir es aber nicht belassen und so gingen drei Punkte an uns. Erfolgreich waren die Gespanne Thomas mit Siegfried Eisele, Michael „Keiler“ mit Stefan und Fabian mit Urban. Am Ende stand ein 9:3 Erfolg im ersten Spiel des Tages für uns zu Buche.

Als nächstes ging es gegen den DSV, welche tabellarisch die bessere Mannschaft ist. Das erste Spiel ging verloren, worauf unsere super aufgelegte Mannschaft erneut eine 5:0 Serie hinlegte. Nach den Einzeln stand es 5:3 für unsere Jungs und jetzt wollten alle den Sieg und die Revanche für die Hinspielniederlage perfekt machen. Was soll ich sagen, es ist gelungen Drei von den letzten Doppeln konnten gewonnen werden und somit gingen die Goldbacher Darter mit zwei Siegen aus dem letzten Auswärtsspiel der Saison. Das Endresultat lautet dementsprechend 8:4 für den 1. DCG. In den Einzeln waren erfolgreich Timo Benner, Stefan, Thomas, Michael und Urban. Die letzten drei Punkte heimsten ein: Stefan mit Michael, Fabian mit Urban und Timo mit Patrick.

Good Darts und bis Bald U.E aus G

1. DC Goldbach 3 gegen 1. DC Marktheidenfeld 4

Juergen
Gegen den Tabellenletzten 1. DC Marktheidenfeld 4 gelang unserer gut aufgelegten 3. Mannschaft ein 11:1 Kantersieg.

2 mal Nino Pisano, 2 mal Michael Funk, 2 mal Rö Straub und Robert Ströhle holten die Punkte in den Einzeln. In den Doppeln waren 2 mal Michael Funk / Nino Pisano und 2 mal Rö Straub / Robert Ströhle erforderlich. Michael Funk gelang ein 19 Darts Short Game.

Das Derby gegen den SV Steinbach kann kommen!

Good Darts
Euer Jürgen

Siebter Doppelspieltag in der Landesliga Nord

Urban

Am 6. April fuhren unsere Landesliga-Darter in die Oberpfalz zu den Kangaroots nach Neumarkt. Dort ging es nicht nur gegen den Hausherren, sondern auch gegen Condor Lautertal den aktuellen Tabellenführer.

Gegen den Tabellenführer gingen wir ratzfatz mit 0:4 in Rückstand, eher uns eine Aufholjagd nochmal ranbrachte. Nach den Einzeln stand es 3:5 für Condor. Für uns waren erfolgreich: Fabian Grünewald, Thomas Kohl und Stefan Bartl, der einen 16-Darter zelebrieren durfte. Nun ging es in die Doppel, welche sooft die Partie entscheiden. Auch dieses mal konnten wir leider nur zwei Matches für uns erfolgreich gestalten und mussten das Endergebnis von 5:7 erneut ertragen. Jedoch muss man sagen, dass es eine sehr gute Leistung gegen den Tabellenführer war. Die erfolgreichen Doppel waren Stefan mit Thomas und Siegfried Eisele mit Urban Eisert.

Gegen den Lokalmatador aus Neumarkt gingen wir erneut mit drei Punkten in Rückstand. Jedoch konnten wir dieses mal die nächsten fünf Spiele grandios zu unseren Gunsten entscheiden, womit wir plötzlich mit 5:3 in Führung lagen. Mitglieder der „Siegesgilde“ sind Siegfried Eisele, Thomas Kohl, Stefan Bartl, Fabian Grünewald und Urban Eisert. Überrumpelt von unserem Vorstoß konnten wir dem Gegner ebenso die darauf folgenden drei Doppelpartien abnehmen und somit einen 8:4 Erfolg verbuchen. Die siegreichen Doppeln waren Torsten Dönnhöfer mit Patrick Römlein, erneut Stefan mit Thomas und Siggi mit Urban. Als besonderes Highlight ist das 148’er Highfinish unseres Capitanos Paddy Römlein zu erwähnen.

Mit unserem siebten Sieg und unsere siebten Niederlage stehen wir nun auf dem 5. Platz der Tabelle und haben mit weitem Abstand das drittbeste Setverhältnis der Liga.

MfG U.E

DC Marktheidenfeld 3 gegen 1 DC Goldbach 3

Juergen

Samstags, 15 Uhr, bei bestem Frühlingswetter war unsere Dritte beim DC Marktheidenfeld 3 zu Gast. Lag’s an der ungewohnten Uhrzeit, dem schönen Wetter? Es war etwas Sand im Getriebe! Trotz allem arbeitete sich die Mannschaft zum Sieg. Michael Funk, Nino Pisano und Achim Becker brachten uns 3:1 in Front. Michael glänzte dabei mit einem High Finish von 111 Punkten. Nino Pisano / Michael Funk sowie Achim Becker / Daniel Kuhn bauten dann unseren Vorsprung in den Doppeln auf 5:1 aus. Im zweiten Block erhöhten Nino Pisano, Achim Becker und Michael Funk auf 8:2. Für den 10:2 Endstand sorgten Rö Straub / Michael Funk und Nino Pisano / Daniel Kuhn. Ein hoher Auswärtssieg, allen Unpässlichkeiten zum trotz.

Good Darts
Jürgen