Goldbach 2 gegen Franken Fighters 2

Daniel

Am 25.11.16 trafen wir zu hause auf die Franken Fighters 2. Von den ersten 4 Einzeln gingen 2 an uns und 2 an die Gegner. Gewonnen hatten Robert Talnack und Steffen Köhler mit 3:0, 3:2. Die ersten beiden Doppel gingen an uns. Gewonnen hatten Frank Jonnek / Robert Talnack 3:0 und Daniel Schmitt / Holger Pohl 3:2. Zwischenstand 4:2 für Goldbach!!! Dann ging es weiter mit den nächsten 4 Einzeln. Nur eins ging an uns. Steffen Köhler gewann 3:0. Die anderen 3 Einzel gingen an die Fighters. Stand vor den letzten beiden Doppel war damit 5:5. Zum Schluss teilten wir die Doppel. Eins gewannen Steffen Müller / Steffen Köhler mit 3:0. Steffen Köhler warf noch ein 130’er High Finish. Am 6. Spieltag trennten sich Goldbach und  die Fighters 6:6.

In zwei Wochen spielen der Tabellenzweite Marktheidenfeld 2 gegen den Tabellendritten Goldbach 2 in Marktheidenfeld.

MfG, TK 2

Einladung zur Weihnachtsfeier 2016

wheinachtsmarkt 
Wir feiern am Samstag, den 3. Dezember, unsere Weihnachtsfeier im Kreuzgrund. Beginn ist um 15:00. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Eure rege Teilnahme.

Auf dem Speiseplan stehen in diesem Jahr: Schweinebraten mit Rotkraut und Knödeln

Mit weihnachtlichen Grüßen
Euer Vorstand

Landesliga Nord die Dritte

Urban

Am Samstag den 12.11.2016 hatten wir unseren ersten Heimspieltag der Saison und begrüßten die Gäste von Torpedo Erlangen und die Paradiesvögel aus Strullendorf. Zuerst ging es gegen das Team aus Erlangen. Nach den ersten sechs Partien stand es 3:3. Die letzten zwei Einzel mussten wir leider abgeben. Es punkteten in den Einzeln Patrick R., der auch einen 180er für sich verbuchte, unser neuer Mann Thomas Kohl und Fabian Grünewald. In den darauf folgenden Doppeln war das Spiel ausgeglichen und wir mussten das Spiel letztendlich mit 5:7 abgeben. Jedoch machte der Spielverlauf Mut für die kommenden Aufgaben. In den Doppeln punkteten Thomas Kohl mit Titus und Fabian Grünewald mit Tobias Schmitt.

Im zweiten Spiel des Tages hießen die Gegner Paradiesvögel, einfach himmlisch. Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen. So ging in jeder Runde der Einzelpartien ein Set an uns und eins an Strullendorf. Vor den Doppeln stand es also 4:4. Die Punkte in den Einzeln holten für uns erneut Thomas Kohl und Patrick Römlein sowie Tobi Schmitt und Urban Eisert. Jetzt wurde es Zeit für die Nervenschlacht. In den ersten beiden Doppeln ging wieder ein Spiel für uns aus und eins gegen uns. Hier gewann das bisher unbesiegte Doppel Fabi mit Tobi. D.h. es stand 5:5 vor den letzten beiden Spielen des Tages. Von Sieg bis Niederlage oder Unentschieden war alles möglich. Martin „Effe“ konnte uns zuerst mit „Paddy“ Römlein den sechsten Punkt sichern bevor „Rö“ Straub mit Urban Eisert den Sack zu machten und somit den ersten und bestimmt nicht den letzten Saisonsieg eintüteten.

WEITER SO!

Anbei noch ein großes Dankeschön an alle Helfer die den reibungslosen Ablauf möglich gemacht haben.

MfG TC1

Spieltag 5: DJK Dipbach gegen DC Goldbach 2

Daniel
Beim zweiten Auswärtsspiel gegen Dipbach sind wir mit 6 Spieler angetreten. Die ersten vier Einzel gewannen wir alle. Spielstand: 4:0 durch die Siege von Daniel Schmitt, Robert Talnack, Yannick Wolff und Frank Jannek.
Danach kamen die Doppel: Eines ging mit 3:2 an uns und das andere 1:3 an den Gegner. Unser Doppel gewannen Nico Blos und Yannick Wolff. Neuer Spiestand: 5:1 für Goldbach!
Nun brauchten wir nur noch 2 Spiele von 6 um unserem zweiten Saisonsieg einzufahren.
Es ging weiter mit den nächsten Einzeln. 2 gingen an uns und 2 an Dipbach. Die beiden Einzel gewannen Robert Talnack und Frank Jannek mit jeweils 3:2.
Vor den letzten 2 Doppeln stand es jetzt 7:3 für Goldbach. Zum Schluss holten Nico Blos mit Yannick Wolff und Robert Talnack mit Daniel Schmitt ihre Spiele mit jeweils 3:1. Ein Short Game mit 17 Darts warfen Daniel Schmitt / Robert Talnack.
Wir fuhren dann mit einem Super Ergebnis zurück nach Goldbach.
Endstand: Dipbach gegen Goldbach 3:9.
In 2 Wochen ist das nächste Spiel, dann zuhause gegen die Franken Fighters 2.
 
Bis bald Euer Team Käptin, Daniel Schmitt von Goldbach 2